Die Lieder von Christian Maier bestechen mit viel „Gfui“, sind immer hintersinnig, mal nachdenklich und ernst, mal witzig und urkomisch.

Auch in seinem Musikprojekt BajuWah, das Christian Maier nebenbei auf die Beine stellte, mixte er lässigen Reggae, kubanische und spanische Musik mit bairischen Texten.

Im aktuellen Soloprogramm, das jetzt angesichts der momentanen Lage zur Unterstützung der Kulturbühnen kurzerhand vorverlegt worden ist, will sich Christian Maier wieder mehr auf die Rolle des Liedermachers konzentrieren. Es ist kein Zufall, dass Konstantin Wecker, Ludwig Hirsch und Wolfgang Ambros schon lange zu seinen Vorbildern zählen.

So dürfen sich die Fans freuen, wie sich „da Huawa“ alias Christian Maier in seiner bereits erprobten Vielseitigkeit musikalisch weiterentwickeln und welche Kostproben er bereits jetzt in der aktuellen „Sondervorstellung“ geben wird.

Jetzt anmelden!

NEWSLETTER